AdeQuate Products - Sonderentwicklungen

 

Mit AdeQuate Products hat die AdeQuate Solutions sich zum Ziel gesetzt die angebotenen Lösungen soweit wie möglich in diese unterschiedlichen Fertigungswelten zu integrieren. Dies geht über Integration mit anderen Softwarelösungen wie Werkzeugverwaltung, PostProzessorstrukturen, Werkzeugvermessungsgeräte, etc... über u.a. automatische Übernahme von CAD Daten mit Hinblick auf Fertigungsmasse wie Nenn-/Mittel-/Schrumpf-Maß Geometrien.

Die Lösungen werden in Zusammenarbeit mit und nach Spezifikation unserer Kunden programmiert und die Grenzen von solchen adäquaten Lösungen liegen nur in Ihrem Vorstellungsvermögen!

 

Wie unser Firmenname schon besagt, ist es immer unser Ziel bei jedem Kunden die adequaten Lösung anzubieten.

Beispiele für AdeQuate Products sind:

Anbindungen zu:

  • Wintool, Datos®
  • TDM, TDM Systems®
  • Exapt BMO, Exapt®
  • Fasys®
  • OSD®
  • AMS®
  • oxaion®
  • Tooldirector, Coscom®
  • TopSolid PDM Express
  • etc... 

Einbindung in:

  • Teamcenter, Siemens PLM®
  • Smartteam, Dassault Systemes®
  • etc...

 

Success Stories

Schnittstelle zu Fasys

 

Bis heute konnte sich das Team von AdeQuate Solutions mit den Programmierlösungen TopSolid oder auch Goelan bereits erfolgreich an folgende Systeme anbinden: TDM, Walter, Wintool, Zoller, etc.

Seit kurzem steht nun auch die direkte Anbindung zum Werkzeugverwaltungs-system FATool von Firma FASys Industrie-EDV-Systeme GmbH aus Köln (Höhenberg) zur Verfügung. Gemeinsam mit dem Team von FASys wurde die Anbindung entwickelt, um noch mehr unserem Namen gerecht werden zu können. Dies ist ein weiterer, wichtiger Schritt, um bei möglichst allen Projekten eine geschlossene, durchgängige Prozesskette als Hauptziel erreichen zu können.

Denn nur wenn alle vorhandenen Systeme in ein optimales Zusammenspiel gebracht werden können, kann die maximale Leistungsfähigkeit eines jeden einzelnen Systems abgerufen werden!

 

 

Schnittstelle zum OSD-Branchenprogramm

 

In enger Zusammenarbeit mit der Firma Waidele Ladenbau hat AdeQuate Solutions eine Anbindung an das Branchenprogramm OSD programmiert.

Mit Hilfe des OSD Branchenprogrammes kalkulieren die Ladenbauer ihre Angebote, erstellen die Stücklisten und schachteln die Holzplatten für den Zuschnitt auf der Plattensäge.

Waidele wollte eine ähnliche gute Integration, wie zu dem früheren 3D-System haben, um die Teileliste aus dem 3D-Modell ableiten und für die Stücklistenerstellung automatisch an OSD übergeben können.

Während wir dem Techniker von AdeQuate Solutions erläuterten, was wir haben wollten, hat er dazu die Schnittstelle programiert. Das war gigantisch, sagt Waidele, der von der Kompetenz des MISSLER-Vertriebspartners beeindruckt ist.

Heute zeichnet Waidele mit TopSolid' Wood und durch die Schnittstelle werden die Daten an OSD übergeben. Danach kann Waidele mittels OSD Stücklisten generieren, eine Zuschnittoptimierung durchführen oder ein Angebot kalkulieren.

 

Anbindung an den oxaion-Variantenkonfigurator

 

Sowohl das Bearbeitungszentrum von SCM, als auch die MAKA sind an das CAD/CAM-System TopSolid’WoodCam angebunden. Missler-Vertriebspartner AdeQuate Solutions programmierte die dafür erforderlichen Postprozessoren, die dann auf den Maschinen getestet und optimiert wurden. Außerdem bereitete das Lahrer Systemhaus die Maschinenmodelle in 3D auf, was Voraussetzung für eine zuverlässige Simulation der CAM-Bearbeitung sind. Die Werkzeuge mussten die Anwender zum Teil selbst in 3D nachmodellieren, da die meisten Her- steller noch keine 3D-Daten zur Verfügung stellen. Mit der Qualität der Postprozessoren sind die Anwender sehr zufrieden: „Wir sind vorsichtig geworden, da wir bei der Einführung der alten Lösung die Erfahrung gemacht haben, dass die Maschine nicht immer das tut, was wir uns vorstel- len“, sagt Fritz. „Dank AdeQuate Solutions sind bis dato wenig Metallspäne geflogen.“
 
AdeQuate Solutions programmierte gemeinsam mit der oxion ag auch die bidirektionale Schnittstelle zur neuen ERP-Software oxaion, die bei Lindner kon- zernweit eingesetzt wird und absolut reibungslos funktioniert. Die Ablösung der bestehenden ERP- Lösung war überhaupt der Anlass dafür, dass sich die Mitarbeiter in Ostrov vor zwei Jahren auf die Suche nach einem neuen CAD/CAM-System machten. Wesentliche Zielsetzung war die Anbindung des Vari- antenkonfigurators, den oxaion auf Anforderung von Lindner türenspezifisch verbessert hatte, um die im ERP-System definierten Türmerkmale direkt für die CAM-Programmierung nutzen zu können. Das war auch früher schon möglich, allerdings mit der Einschränkung, dass die Anwender in der alten Programmierumgebung die dritte Dimension von Hand ergänzen mussten, da es sich um ein reines 2D-System handelte.
Der Einsatz eines 3D-Systems versprach hier eine noch höhere Durchgängigkeit, wie Fritz sagt.
 

Anbindung zu TDM

Nun werden Unternehmen wie Endress & Hauser in Maulburg (welche sich direkt für unsere Anbindung entschieden haben) oder auch Rohde & Schwarz in Zukunft auch im Puncto TDM Anbindung von AdeQuate Solutions betreut und erhalten somit auch den Service rund um TopSolid'CAM vom Team von AdeQuate Solutions. Wir haben diese Anbindung in Eigenregie entwickelt, um noch mehr unserem Namen gerecht werden zu können. Wie all unsere Anbindungen an die anderen Werkzeugverwaltungssysteme, entstand auch diese Anbindung nach dem gleichen Konzept und unter Berücksichtigung der bereits entwickelten Coporate Identity im Bereich AdeQuate Products. Dies ist ein weiterer, wichtiger Schritt, um bei möglichst allen Projekten eine geschlossene, durchgängige Prozesskette als Hauptziel erreichen zu können.

Denn nur wenn alle vorhandenen Systeme in ein optimales Zusammenspiel gebracht werden können, kann die maximale Leistungsfähigkeit eines jeden einzelnen Systems abgerufen werden!

 

Anbindung zu WinTool

Integrierte TopSolid’Cam v6-Lösung für Werkzeuge

 
Mit dem TopSolid’Cam v6 Interface greifen Sie aus dem CAM System direkt auf die WinTool Datenbank zu und übernehmen die Komplett-Werkzeuge ins CAM Projekt. Die im NC-Programm verwendeten Werkzeuge werden automatisch in eine WinTool Werkzeugliste übertragen und stehen sofort in zweckdienlicher Form in der Werkzeugausgabe zur Verfügung. WinTool integriert das CAM System im Fertigungsprozess und vereinfacht die Datenpflege.
 
Sie sparen Zeit und gewinnen Sicherheit und Flexibilität bei Änderungen.
 
 
Funktionen
  • Einfache Erfassung der betriebseigenen Werkzeugbibliothek mit dem WinTool Basis-Paket und den integrierten Werkzeugkatalogen
  • Komfortabler Zusammenbau der Komplett-Werkzeuge mit Verwendungsnachweis und Instruktionen
  • Kostenlose Lizenzen für Abfragen
  • Lagerverwaltung als Option

Werkzeug abrufen

  • Direkter Aufruf über Schaltfläche zur Werkzeugauswahl mit Filtern für Aufnahme, Typ, Klassifikation, Geometrie, Werkstoff, Freigabestatus usw. oder Import von vordefinierten WZListen
  • Übernahme von Bezeichnung, Stückliste, Schnittwerten und detaillierter Störkontur ohne jegliche Vorarbeit in den TopSolid’Cam v6 Werkzeugdaten.

Werkzeugliste speichern

  • Automatische Speicherung der im Projekt verwendeten Werkezuge in der WinTool Datenbank
  • Direkte Verwendung der Liste zum fehlerfreien Rüsten, für die Voreinstellung und die Lagerbuchungen

Die Aufgabe

  • Informationsaustausch zwischen CAM, Planung und Werkstatt verbessern
  • Informationen zu Werkzeugen und Technologie einheitlich verwalten
  • Neue Werkzeuge einfach erfassen, kombinieren und verwenden
  • Dokumentation und Instruktionen schnell und systematisch erstellen
  • Vorhandene und neu beschaffte Werkzeuge sofort finden und verwenden