AdeQuate Products - Postprozessoren

Realisierte PostProzessoren

 

Angepasste Postprozessoren von AdeQuate Solutions ermöglichen eine NC-Ausgabe, die keine zusätzlichen manuellen Änderungen am NC-Programm nötig machen. So weit es möglich ist, wird auf den bisherigen Stil der Programmierung aufgebaut.

Es existieren bereits eine Reihe von Postprozessoren für Maschinen der Hersteller: Mazak, Okuma, WFL, Nakamura, MoriSeiki, Gildemeister, Index u.a. Postprozessoren zu weiteren Maschinen werden laufend realisiert. Für Sonderwünsche steht Ihnen unser leistungsfähiges Team zur Verfügung.

Postprozessoren sind weitgehend an Kundenanforderungen anpassbar. Zu beachten ist, dass der Erfolg dieser Anpassungen das Ergebnis einer engen Zusammenarbeit zwischen Lieferant und Kunde ist.  

 

Hier gelangen Sie zu unseren PP-Berichten.

 

Definition

 

Es gibt 2 Levels in unseren PostProzessoren :

 

  • GrundPP : Der GrundPP bildet die Basis. Alle von Ihnen gewünschten Anpassungen werden aus dem GrundPP heraus entwickelt.
  • AngepassterPP : Hier ist unser Know-How gefordert. In diesem PP-Teil werden die von Ihnen gewünschten Spezifikationen und Besonderheiten eingepflegt.

 

 

Gewährleistung

 

Unser Streben geht dahin, dass mit einem perfekten angepassten PP keinerlei manuelle Anpassungen an der Maschine innerhalb des NC-Programmes mehr notwendig sind. Des Weiteren versuchen wir so weit wie möglich auf den bisherigen Stil der Programmierung einzugehen (z. B. Unterprogrammtechnik, etc.).

 

 

Vorbereitung

 

Vorab ist eine Definition der Anforderungen an den PostProzessor zwingend notwendig (siehe PP Analyse).

 

ACHTUNG! Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass PostProzessoren nicht schwarz oder weiss sind, sondern von Maschinenhersteller zu Maschinenhersteller und von Kunde zu Kunde oft sehr unterschiedlich programmiert werden müssen. Daher können auch nur klar und eindeutig dokumentierte Änderungswünsche in die PostProzessoren mit einfließen. Nur gemeinsam kommen wir ans Ziel!

 

 

Begrenzungen

 

Was kann ein PostProzessor?

Ein PostProzessor kann nur ausgeben, was in der CAD/CAM-Lösung programmiert wurde.

 

Was kann ein PP nicht?

Alle Entwicklungstools haben gewisse Einschränkungen. Während der Entwicklung des PostProzessors werden wir deshalb ständig mit Ihnen in Kontakt sein und Ihnen diese Begrenzungen erklären und in Absprache mit Ihnen eine passende Lösung finden. Viel Erfolg mit unseren leistungsstarken PostProzessoren ! 

 

Welche PostProzessoren konnten bis heute realisiert werden?

 

Hier ein kleiner Auszug:

 

  • WFL MillTurns
  • Mori Seiki NT/MT / etc.
  • Mazak Integrex / Quick Turn / etc....
  • Index G / R / V & C-Reihe
  • Traub
  • Gildemeister GMX / CTX / etc.
  • Nakamura
  • Kitamura
  • Waldrich Coburg
  • Nicolas Correa
  • Hermle
  • Emag
  • Alzmetal
  • u.a.

 

 

Besonderheiten

 

  • Index MFE und MFS Einheiten
  • Gildemeister RG-Struktur
  • Drehkarussellmaschinen mit Doppelbearbeitungseinheiten
  • Winkelköpfe

 

 

Intelligente Programmierstruktur mit:

 

  • Werkzeugbruch Überwachung
  • Direkten Einstieg in NC-Programme -
  • Synchrobefehle
  • Voreinstellgeräte-Einbindung (Zoller,Kelch, etc...)
  • Sonderdokumentation (in der NC-Ausgabe)
  • etc....

 

 

Einbindung von Werkzeugverwaltungssystemen:

 

  • TDM Systems
  • Fasys® Fertigungslösungen
  • Datos WinTool®
  • Exapt BMO
  • CosCom® Workshopmanager
  • u.a.  

  Oktober  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

Bilder Drehfräsmaschninen

your image title again for graceful degradation
Klicken sie auf das Bild, um weitere Bilder anzuzeigen

Bilder Fräsmaschinen

your image title again for graceful degradation
Klicken sie auf das Bild, um weitere Bilder anzuzeigen